TOP Handytarife für unter 10 Euro monatlich - im Telekom, Vodafone und o2 Netz.












10 Euro Handytarif - alles was man wissen muss


Angebote im März 2024! SIMonly Handytarife bis 10 Euro monatlich im findest Du hier!

Behalte dein Smartphone und such dir einen günstigen Mobilfunktarif aus. So wie du ihn brauchst. Hier findest du die besten SIM-only Handyverträge (Handyverträge ohne Handy oder Smartphone) bis 10 Euro monatlich, in den besten Deutschen Handynetzen Telekom, Vodafone und o2. Wenn du mit deinem Handy zufrieden bist, dann such dir einen günstigen Handytarif aus. So bist du flexibler und suchst dir genau den Tarif aus, denn du auch wirklich brauchst.

Du kannst die Laufzeit bestimmen, welches Handynetz du haben willst und dein monatliches Datenvolumen. Und für unter 10 Euro im Monat bekommst du mittlerweile sehr gute Handytarife! Teilweise schon mit bis zu 20 GB Datenvolumen mit 4G, LTE und 5G Geschwindigkeit. Eine Allnet-Flat zum Telefonieren und SMS senden ist in den Verträgen schon enthalten. Die Handyverträge werden zudem mit einer kurzen Vertragslaufzeit angeboten, so dass man sie monatlich kündigen kann.

LTE, 4G und 5G Handytarife unter 10 Euro

Inzwischen wird bei jedem Handytarif der Mobilfunkstandard LTE, bzw. 4G angeboten. Dass bedeutet nicht nur schnelles mobile surfen mit bis zu 500 MBit/s, sondern auch eine "stabilere" Verbindung. Mit diesem Datenturbo auf dem Smartphone macht surfen erst richtig Spaß.
Günstige Allnet-Flats mit LTE-Internet gibt es bereits für unter 10 € im Monat. Und das in Telekom, Vodafone oder o2 Netz.

Mittlerweile bekommt man auch bei den günstigen Handytarifen den neusten Mobilfunkstandard 5G. Nicht nur bei LIDL Connect, sondern auch bei den günstigen HIGH-Tarifen von sparhandy.de oder congstar.de im 5G Telekom-Netz.

Mit 5G hat man schnellere Datenraten, geringere Latenzzeiten und eine stabilere Netzabdeckung. Um das 5G Netz bei Telekom, Vodafone oder o2 nutzen zu können, benötigt man ein 5G fähiges Smartphone.

Allnet-Flat - alles drin

Mittlerweile sind in fast allen Handytarifen eine Allnet-Flat enthalten. Also alles was man in seinem Smartphone braucht. Mit einer Allnet-Flat telefoniert man unbegrenzt ins deutsche Festnetz und Mobilfunknetz (ausgenommen Sonderrufnummern). Vieltelefonierer kommen mit so einem Tarif also voll auf ihre Kosten. Außerdem kann man so viele SMS verschicken, wie man möchte. Auch das ist in einem Allnet-Flat Tarif bereits enthalten. Und das sogar in den günstigen Handytarifen für unter 10 Euro im Monat.
Selbst in einer Welt, in der die Kommunikation immer schneller und vielfältiger wird, müssen Handynutzer nicht unbedingt tief in die Tasche greifen. Es gibt eine breite Palette von Handytarifen, die erschwinglich sind und dennoch alle grundlegenden Kommunikationsbedürfnisse erfüllen. Und für die muss man nicht mehr als 10 Euro im Monat bezahlen und die monatlich kündbar sind.
Monatlich kündbare Handytarife unter 10 Euro erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie den Nutzern die Flexibilität bieten, ihre Tarife an ihre wechselnden Bedürfnisse anzupassen, ohne lange Vertragsbindungen. Diese Tarife sind eine großartige Option für Menschen, die kein High-End-Smartphone benötigen und hauptsächlich Anrufe und Textnachrichten tätigen möchten.
Die meisten dieser Tarife bieten eine Allnet-Flat mit einer Flat zum Telefonieren und SMS versenden. Außerdem erhalten die Kunden oft eine monatliche Datenmenge, die es ihnen ermöglicht, nicht nur grundlegende Internetdienste zu nutzen, wie das Abrufen von E-Mails oder das Surfen im Web, sondern auchMusik und Filme zu streamen. Wenn Sie Ihre mobilen Datenbedürfnisse steigern möchten, können Sie in der Regel zusätzliches Datenvolumen hinzufügen, indem Sie einfach Ihr monatliches Budget anpassen.
Die Anbieter von monatlich kündbaren Tarifen unter 10 Euro sind vielfältig, und die Wahl des besten Tarifs hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Es gibt Tarife, die sich auf die Bereitstellung von günstigen Anrufen ins Ausland spezialisieren, während andere sich auf die Bereitstellung von ausreichend Datenvolumen für soziale Medien und Messaging-Anwendungen konzentrieren.
Es ist wichtig zu beachten, dass diese Tarife normalerweise keine teuren High-End-Smartphones enthalten. Daher eignen sie sich hervorragend für Personen, die bereits ein eigenes Telefon besitzen oder bereit sind, ein kostengünstiges Einsteigergerät zu erwerben.
Insgesamt sind monatlich kündbare Handytarife unter 10 Euro im Monat eine großartige Option, um Ihre Mobilfunkkosten zu minimieren, ohne auf grundlegende Kommunikationsdienste verzichten zu müssen. Die Vielzahl von verfügbaren Optionen bietet die Flexibilität, die jeder benötigt, um den perfekten Tarif zu finden, der seinen Anforderungen entspricht. Egal, Ob für Anrufe, Nachrichten senden oder im Internet surfen - Sie finden garantiert einen passenden Tarif, der Ihr Budget nicht überstrapaziert.

Handyvertrag im Telekom-Netz bis 10 Euro

Die größte Auswahl an günstigen Handytarife bis 10 Euro bekommt man im o2-Netz. Wer aber im sehr guten Netz der Telekom telefonieren und surfen will, der bekommt inzwischen gute Angebote. So bietet fraenk eine Allnet-Flat für exakt 10 Euro an. Oder auch congstar mit dem Allnet M Tarif oder sparhandy.de mit den HIGH Tarifen. Meist haben die Tarife etwas weniger monatliches Datenvolumen als z.B. bei den Angeboten von winSIM.de im o2 Netz. Dafür kann man im guten D-Netz der Telekom surfen und telefonieren.

Wer einen günstigen Handyvertrag im Telekom-Netz sucht, der wird bei fraenk oder sparhandy.de fündig. fraenk bietet zudem eine günstigen Handytarif mit eSIM an! eSIM funktioniert wie eine bisherige SIM-Karte, nur voll digital.

Handyvertrag im Vodafone-Netz bis 10 Euro

Das Vodafone-Netz zählt seit Jahren zu den besten Handynetzen in Deutschland. Sehr zur Freude der Kunden bekommt man für unter 10 Euro sehr gute Handytarife im Vodafone Netz. So bietet z.B. LIDL für nur 7,99 Euro / 4 Wochen den Connect L Tarif an. Oder auch Otelo mit seinem allmobile Tarif.

Eine Allnet-Flat fürs telefonieren in alle deutschen Netze ist in den Tarifen schon enthalten. Wer im Monat auch mal mehr telefoniert, der braucht mit der Gesprächsflatrate keine hohen Kosten zu befürchten. Das monatliche Datenvolumen va­ri­ie­rt von Handyvertrag zu Handyvertrag. Ab 3 GB Datenvolumen im Vodafone LTE-Netz sind schon vorhanden. Zwar sind in den günstigen Handytarifen bis 10 Euro, nicht die max. Geschwindigkeit von bis zu 500 MBit/s möglich, aber 25, bzw. bis zu 50 MBit/s reichen auf dem Smartphone völlig aus.

Handytarife unter 10 Euro - monatlich kündbar

Optimal für Kinder, Jugendliche, Teens, Heranwachsende oder die Großeltern! Gerade bei den Kindern und Jugendlichen ändern sich mit dem Alter auch die Bedürfnisse in Sachen Handy und Datenvolumen. Wenn man am Anfang beim ersten Handytarif nur auf die Erreichbarkeit der "Kleinen" achtet, fordern die Kinder, je älter sie werden, auch mehr! In erster Linie mehr Datenvolumen. Wenn man sich für einen Handyvertrag für unter 10 Euro entscheidet und dabei auch noch auf die Vertragslaufzeit achtet, kann man ohne lange Wartezeit den Vertrag kündigen und sich ein Angebot mit mehr Datenvolumen suchen. Gerade bei den Angeboten von o2 / Telefonica wird man da schnell fündig und findet gute Handytarife mit viel monatlichem Datenvolumen.

Preiswerte Handytarife findet man in jedem Netz. Es gibt eine Reihe von Drittanbieter, die Allnet-Flat Tarife für unter 10 Euro monatlich anbieten. winSIM.de, sim.de, premiumsim.de und noch viele andere bieten günstige Handyverträge im Telefonica / o2 Netz an.

LIDL Connect, freenet FLEX oder auch mobilcom-debitel haben Handytarife bis 10 Euro mtl. im Vodafone-Netz. Teilweise mit bis zu 20 GB Datenvolumen!

Jeder Mobilfunkanbieter hat einen Tarif mit Highspeed für jede Preisklasse.

Günstige Handytarife bis 10 Euro: Tipps für ein kostengünstiges Mobilfunkangebot

In der heutigen Zeit sind Handys und Mobilfunkverträge unverzichtbar. Doch nicht jeder möchte dafür ein Vermögen bezahlen. Zum Glück gibt es eine Vielzahl von günstigen Handytarifen, die monatlich weniger als 10 Euro kosten. In diesem Artikel werden wir uns allgemeine Aspekte von Handyverträgen und Handytarifen anschauen, die unter diese Preisspanne fallen.

Ein wichtiges Merkmal bei der Auswahl eines passenden Handytarifs ist die Möglichkeit, monatlich kündbar zu sein. Diese Flexibilität ermöglicht es den Nutzern, ihren Tarif jederzeit an ihre Bedürfnisse anzupassen oder gegebenenfalls zu wechseln. Manche Anbieter bieten sogar spezielle Tarife an, die ohne feste Vertragsbindung auskommen.

Eine Allnet-Flatrate ist ein weiteres häufiges Merkmal, das in diesen günstigen Tarifen enthalten ist. Damit können Nutzer unbegrenzt innerhalb Deutschlands telefonieren und SMS verschicken. Diese Option ist besonders attraktiv für Personen, die viele Anrufe tätigen oder häufig SMS versenden.

Bei der Internetnutzung ist es wichtig, das enthaltene Datenvolumen zu berücksichtigen. Oftmals bieten Tarife bis 10 Euro eine begrenzte Menge an mobilem Datenvolumen. Für Nutzer, die hauptsächlich Chat-Apps verwenden, im Internet surfen und gelegentlich Videos anschauen, kann ein begrenztes Datenvolumen ausreichen. Andernfalls bieten manche Anbieter die Möglichkeit, bei Bedarf zusätzliches Datenvolumen hinzuzufügen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass günstige Handytarife oft keine Zusatzleistungen wie Streaming-Dienste, Roaming oder spezielle Service-Hotlines beinhalten. Diese Extras sind jedoch meistens in teureren Tarifen enthalten. Wenn man diese Zusatzleistungen nicht unbedingt braucht, sind die günstigeren Tarife eine gute Option.

Abschließend lässt sich sagen, dass es durchaus Möglichkeiten gibt, kostengünstige Handytarife bis 10 Euro pro Monat zu finden. Dabei sollten monatliche Kündbarkeit, eine Allnet-Flatrate und passendes Datenvolumen im Vordergrund stehen.
Es lohnt sich, verschiedene Anbieter und Tarife zu vergleichen, um den Handyvertrag zu finden, der den eigenen Bedürfnissen am besten entspricht. Ein weiterer Tipp ist, auf Sonderaktionen und Rabatte zu achten. Viele Mobilfunkanbieter bieten zeitlich begrenzte Angebote an, bei denen man einen günstigeren Tarif oder zusätzliches Datenvolumen erhalten kann. Es lohnt sich also regelmäßig die Websites der Anbieter zu besuchen oder Newsletter abonnieren.
Insgesamt gibt es viele Möglichkeiten für kostengünstige Handytarife bis 10 Euro pro Monat - wichtig ist jedoch stets darauf zu achten welche Leistungen im Vertrag enthalten sind und ob diese den eigenen Bedürfnissen entsprechen. Durch Vergleiche verschiedener Anbieter sowie das Ausnutzen von Aktionen lässt sich oft viel Geld sparen ohne dabei Abstriche in puncto Qualität machen zu müssen!
Ein weiterer Tipp für Nutzer, die auf der Suche nach einem günstigen Handytarif sind, ist ein Blick in den Tarifdschungel von Discountern wie Aldi Talk oder Lidl Connect. Diese Anbieter bieten oft besonders preiswerte Angebote an und können eine gute Alternative zu den großen Mobilfunkanbietern sein.
Zusammenfassend lässt sich sagen: Wer einen kostengünstigen Handytarif bis 10 Euro pro Monat sucht, sollte darauf achten monatlich kündbar zu sein, eine Allnet-Flatrate sowie passendes Datenvolumen im Vertrag enthalten zu haben. Prepaid-Karten können ebenfalls eine Option darstellen. Es lohnt sich verschiedene Anbieter miteinander zu vergleichen und auf Sonderaktionen sowie Angebote zu achten.

Datentarif für Tablet und WLAN-Router

Wer einen günstigen Datentarif für sein Tablet (iPad, Galaxy Tab, Huawei Tablet) oder seinen mobilen WLAN-Router sucht, der findet u.a. bei freenet-mobile.de, sparhandy.de oder crash-tarife.de Angebote bereits ab 5 Euro / Monat.

Lidl-Connect bietet Tagesflatrates (Day-Flat) und Datentarife an, die man monatlich kündigen kann und dass ab 2,99 Euro / 4 Wochen.

Datenvolumen - Ratgeber

Wie viel Datenvolumen benötige ich mit meinem Mobilfunkvertrag? Diese Frage stellen sich viele Kunden. So richtig beantworten kann sie keiner. Natürlich hängt das von seinem eigenem Surfverhalten ab. Hat man die Möglichkeit im WLAN-Netz zu surfen, benötigt man evtl. nicht viel monatliches Datenvolumen. 5 GB reichen manchem vollkommen aus. Hat man jedoch nicht die Möglichkeit auf ein WLAN-Netzwerk zurückzugreifen, wird es mit 5 GB im Monat schon eng.

Besucht man mit seinem Smartphone eher "statische" Seite, also ohne Videos oder Reels (kurze Videoschnippsels), benötigt man eher weniger Datenvolumen. Ist man jedoch viel auf YouTube oder Instagram unterwegs, dann ist das monatliche Datenvolumen schnell alle.

Unterschied von MBit/s und GB

Häufig werden die Bezeichnungen von MBit/s und GB verwechselt, bzw. viele Mobilfunkkunden wissen erst garnicht was die Kürzel bedeuten.
Um eines vorwegzunehmen: dass eine (MBit/s) beschreibt die mögliche Surfgeschwindigkeit, also den Datendurchsatz pro Sekunde. Das andere (GB) beschreibt das (monatliche) Datenvolumen.
Mit MBit/s (Mega Bits per Second) wird der Datendurchsatz beschrieben. Je höher der Wert ist, umso "schneller" surft man mobil mit seinem Smartphone oder Zuhause mit seiner DSL-Leitung.
So wirbt z.B. die Telekom bei seinen Handytarifen mit einer max. LTE Surfgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s. Bei Vodafone sind im LTE-Netz sogar 500 MBit/s möglich. Theoretisch!
Um diese Surfgeschwindigkeiten zu erreichen, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Zuerst muß das eigene Smartphone mit so viel MBit/s umgehen können. Das iPhone 11 z.B. schafft sogar 1,6 GBit/s. Als zweites muß man super Positioniert sein zum entsprechenden Sendemast.
Aber auch wenn man nicht die max. mögliche Surfgeschwindigkeit erreicht, reichen selbst für´s Streamen 50 – 100 MBit/s aus. Laut Aussage vom Streamingdienst Anbieter Joyn genügt eine Surfgeschwindigkeit von 3-5 MBit/s um einen Film oder Serie in HD ruckelfrei streamen zu können. Um bei Amazon Prime Serien und Filme entspannt streamen zu können, reichen 5 MBit/s aus.
Mit GB (GigaByte) wird das monatliche Datenvolumen angegeben, mit dem man die o.a. max. Surfgeschwindigkeit erreichen kann. Verbraucht man das Datenvolumen, reduziert sich die Surfgeschwindigkeit bei den meisten Anbietern daramatisch. So dass man mit dem Smartphone kaum mehr surfen kann.
Bei Handyverträgen bis 10 Euro / Monat sind die Surfgeschwindigkeiten in den letzten Jahren im Schnitt immer angehoben worden. So bekommt man in vielen Handytarifen Surfgeschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s.
Auch das Surfvolumen wurde in den letzten Jahren immer weiter angehoben. Weil sich das Surfverhalten der Kunden immer mehr und mehr auf das Handy verlagert hat.
Bei Handytarifen für 10 Euro mtl. gibt es teilweise bis zu 40 GB Datenvolumen im Monat.

FAQ - häufig gestellte Fragen zu Mobilfunktarifen

Was ist das beste Handynetz?

Nach den Ergebnissen von unabhängigen Fachmedien und Tester, hat die Deutsche Telekom das beste Handynetz in Deutschland, knapp gefolgt von Vodafone. Auf dem dritten Platz folgt o2 / Telefonica.

Wieviel Datenvolumen bekomme ich für monatlich 10 Euro?

Je nach Mobilfunkanbieter kann man pro Monat bis zu 60 GB Datenvolumen mit seinem Handytarif für 10 Euro bekommen.

Wofür steht 5G?

5G steht für den neusten Mobilfunkstandard der fünften Generation. Es handelt sich dabei um die Weiterentwicklung der bisherigen Mobiltechnologie 4G, oder auch bekannt als LTE.

Was ist der Unterschied von 4G und 5G?

5G ist die Weiterentwicklung des bisherigen Standards 4G. 5G bringt folgende Vorteile mit sich: schnellere Datenübertragungsrate bis zu 100-mal höher als bei 4G, höhere Kapazität, kürzer Latenz und Reaktionszeit, die eine Übertragung in Echtzeit ermöglicht.

Gibt es 5G Handytarife für unter 10 Euro Monat?

Ja, die gibt es. Und das in allen deutschen Handynetzen und bei fast jeden Mobilfunkanbieter.

Was ist ein SIM Only Tarif?

Bei einem SIM Only Tarif könnt ihr euer Smartphone behalten und ihr sucht euch einen Tarif aus, der zu euch passt. So müsst ihr euch nicht an eine Handyvertrag mit ungünstigen Konditionen binden oder eine hohe Zuzahlung für das neue Smartphone leisten.

AWIN